top of page
  • Feuerwehr Thomatal

Sturmschäden

Kurz nach 13 Uhr wurden wir heute mittels Sirene zu einem Brand einer elektronischen Anlage nach Bundschuh alarmiert. Aufgrund des starken Sturm knickte ein Baum um und viel auf die 30KV Freileitung und fing Feuer. Wir rückten mit dem LFW und KLF nach kurzer Zeit zum Einsatzort mit 14 Mann aus. Unverzüglich wurde auch die Salzburg AG verständigt und nach Rücksprache mit dem Techniker und abschalten der Leitung konnte der Brand mit einem C sowie einem B Rohr bekämpft werden. Nach dem Löschen wurde die Einsatzstelle der Salzburg AG übergeben.

Während der Rückfahrt wurden wir zu mehreren Schadstellen, welche durch den starken Wind verursacht wurden gerufen.

Nach Erkunden durch den Einsatzleiter wurde beschlossen, die L267 Bundschuher Landesstraße für den kompletten Verkehr zu sperren, da zu diesem Zeitpunkt ein Arbeiten zu gefährlich war.

Weil es zu einem längeren Stromausfall gekommen ist, wurde inzwischen unsere Zeugstätte mit dem Notstromgenerator versorgt.

Als sich der Wind weitgehend gelegt hatte, wurde gemeinsam mit der Straßenmeisterei Lungau die Straße von den zahlreichen Bäumen zu geräumt. Sicherheitshalber bleibt die Strecke bis auf weiteres gesperrt.

Um 20 Uhr konnten wir alle wieder gesund einrücken.

Im Einsatz waren:

17 Mann Feuerwehr Thomatal

4 Mann Salzburg AG

2 Mann/Frau Polizei Lungau

3 Mann Straßenmeisterei Lungau


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page